April 24, 2009

Etsy Day! (1)



Wer es noch nicht weiss: heute ist Etsy Day, und zwar den ganzen Tag lang.


Auf Etsy verkaufen - wie geht das?

Ich hatte bereits ein wenig darüber geschrieben, hier noch einmal die wichtigsten Eckpunkte.


Registrieren

Wer seine handgemachten Produkte auf Etsy verkaufen möchte, braucht eine Kreditkarte und eine gültige Emailadresse. Man registriert sich zuerst als Nutzer und in einem weiteren Schritt als Verkäufer. Dafür braucht man die Kreditkarte. Die Daten sind bei Etsy gut aufgehoben und sicher. Hier wird Schritt für Schritt erklärt, wie es funktioniert. Wenn man mit dem Englischen Probleme hat, sollte man sich sehr gut überlegen, ob Etsy die richtige Plattform ist; möchte man wirklich nur ein deutschsprachiges Publikum ansprechen, dann wäre z.B. DaWanda und Shopwindoz die bessere Wahl.
Achtung: der Username ist auch die Shop-ID und wird somit Bestandteil der Shop-URL! Ich rate dringend davon ab, fragwürdige Usernamen wie "Schnullerbacke123" oder "Schokoschnupsi" zu wählen. Es sei denn, der Shop soll so heissen - dann sieht die URL so aus: schokoschnupsi.etsy.com.

Zahlungsweisen
Damit es mit dem internationalen Publikum und dem Bezahlen klappt, sollte man auf jeden Fall ein Konto bei PayPal führen. Bis auf die Kreditkarte, die man vorweisen muss, wenn man als Käufer auf Etsy registriert sein will, schreibt Etsy selber keine Zahlungsmöglichkeiten vor. PayPal ist allerdings immer noch die bevorzugte Zahlungsweise auf Etsy, weil Überweisungen zwischen Europa dem internationalen Ausland einfach teuer sind und lange dauern. Kunden müssen dazu nicht unbedingt selber ein Konto bei PayPal haben, sondern können ungefähr bis zu fünf Zahlungen mit ihrer Kreditkarte über PayPal abwickeln.

Abgesehen von PayPal/Kreditkartenzahlungen kann man seinen Kunden per Voreinstellung weitere Optionen bieten: Bargeld und Check. Da das erste sehr unsicher und das zweite in Europa nicht mehr üblich ist, rate ich persönlich von diesen Optionen ab. Eine dritte Option ist "other" - eigentlich könnte man damit Überweisungen vom Girokonto für deutsche und EU-Kunden laufen lassen, aber viele internationale Kunden verstehen unter "other" einfach auch Bargeld oder anderes. Um also Diskussionen zu vermeiden, auch "other" nicht anklicken, so man es nicht beabsichtigt. Stattdessen kann man in seinen Shop-AGBs unter "policies" und zusätzlich in jedem Produktlisting anmerken, dass Girokontoüberweisungen möglich sind.

Shopgestaltung
Einmal eingeloggt, kann man unter 'Your Etsy' -> 'Shop Setup' -> 'Appearance' seinen Shop einrichten.
Das für alle sichtbare Profil kann man über Public Profile einrichten.

Produkte einstellen
Die ersten Produkte sollten erst dann eingestellt werden, wenn der Shop gestaltet, alle Profile ausgefüllt und Versandkostenprofile angelegt worden sind. Natürlich sollten die Produkte auch alle photographiert worden sein. Es ist vorauszusetzen, dass Dinge wie Produktpreise, Versandkosten und sonstige anfallende Gebühren ordentlich durchgerechnet worden sind.

Vor dem ersten Einstellen empfehle ich, in aller Ruhe Etsys Anleitung durchzulesen, besonders den Teil über Tagging.

Pro Produktlisting können bis zu fünf Photos hochgeladen werden, die aussagekräftig und ansprechend gestaltet sein sollten. Unter Umständen ist es angebracht, die Photos dezent mit einem Wasserzeichen zu versehen.

Produkt verkauft - was nun?
Glückwunsch! Der Kunde hat ein Produkt aus Etsys Einkaufswagen ausgecheckt (das bestätigt Etsy per Email an Käufer und Verkäufer). Ist die Bezahlung auch schon da? In der Regel bezahlen Kunden sofort (dafür gibt es eine Bestätigungsemail direkt von PayPal), und dann steht dem Versand nichts mehr im Weg. Die Produkte sollten wie vereinbart verschickt werden; es macht sich immer gut, wenn man eine Visitenkarte seines Etsyshops beilegt und eine kurze Dankesnotiz. Manche Verkäufer geben noch kleine Extras dazu - auf alle Fälle sollte beides Teil des eigenen Businessplans und damit kostentechnisch abgeklärt sein.

Verkäufe sind under "Sold" gelistet; hier kann z.B. der Status einer Bestellung gemanagt werden, Rechnungen ausgedruckt sowie Vorgänge als CVS-Sheet für die Buchhaltung heruntergeladen werden.

Etsy bietet die Option, Bewertungen zu vergeben - Verkäufer und Käufer können sich so gegenseitig bewerten und Punkte sammeln. Für die Punkte gibt es nichts, allerdings sind sie für manche eine Hilfe, die Seriösität eines Mitglieds zu bewerten.


Hatte ich eingangs gesagt, dies sei Etsy in aller Kürze? Naja....

Bitte beachten: Kommentare werden moderiert. Danke für die Geduld!


blog comments powered by Disqus

Please note: comments are being moderated! Thanks for your patience.

This page looks cranky, because it seems you have disabled java script. Commenting and proper page display is only possible with java script enabled. Sorry for the inconvenience.

| mitreden |



{Kommentare powered by Disqus}

| colophon |

Related Posts with Thumbnails

 

All content ©2003-2014 handmade2.0 (unless other noted) Copyright Contact

Blog Widget by LinkWithin